Vogt Spezialdruck GmbH

3D-Bild: Telefonzelle in London (Classic) | Big Ben, England, Great Britain, Themse


Artikelnummer NEW-976


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

    



3D-Motiv

67 x 47 cm in CLASSIC-Qualität
Etwas ganz Edles und Beeindruckendes, was Sie Ihrem Heim gönnen können, das ist die Lenticulartechnologie - in Deutschland eher bekannt unter dem Begriff "Wackelbild". Die Technologie ist in den letzten Jahren mit großen Schritten voran gekommen und gewachsen und ermöglicht heute ein völlig neues und faszinierendes Bilderlebnis. Vor allem sind Bilder in 3D der absolute Trend - nicht zuletzt auf Grund der Kino-Filme in einer anderen Dimension. Eine verblüffende Tiefe der Aufnahmen ist garantiert, Sie wollen förmlich in das Bild greifen! Mit einem solchen Bild schaffen Sie eine einzigartige Atmosphäre in Ihren vier Wänden.

Telefonzelle in London

Die heute so bekannten roten Telefonzellen (Typ K2) wurden 1924 im Rahmen eines Design-Wettbewerbes von dem britischen Architekten Sir Giles Gilbert Scott für die britische Postbehörde entworfen. Er gewann den Wettbewerb mit einem klassischen Entwurf mit Kuppeldach, der sich an demjenigen des Mausoleums von Sir John Soane orientiert. Das von Scott in silber gehaltene Modell wurde von der Behörde rot gestrichen, damit man die Zellen auch von weitem gut erkennen konnte. Die damaligen Herstellungskosten betrugen 50 britische Pfund. Die Wettbewerbsausschreibung hatte maximale Kosten von 40 Pfund gefordert. Da die Anschaffungskosten hoch und ihre Abmessungen für den allgemeinen Gebrauch zu groß waren (90 cm × 90 cm Grundfläche bei einer Höhe von 2,51 m, Gewicht 750 kg), wurden ca. 1500 Stück beschafft und nur in London aufgestellt.

AUSGEZEICHNET.ORG